Schulhund - www.kgs-tornesch.de

Klaus-Groth-Schule Tornesch

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe

.

Schulhund

Beagle

 

 

 

Hallo, mein Name ist Kasbar !

Im Rahmen der tiergestützten Pädagogik gibt es seit dem Schuljahr 2013/14 einen Schulhund an der KGST.

Untersuchungen haben ergeben, dass schon die regelmäßige Anwesenheit eines Hundes im Klassenverband  positive Veränderungen bewirken kann, wie z.B. die Reduzierung von Auffälligkeiten im Verhalten und die Förderung positiver Sozialkontakte.

Infos zu unserem Schulhund:Kasbar1

 

  • Name: Kasbar vom Deistertal (zur Homepage
  • geboren am: 15.03.2013
  • Rasse: Beagle

 

Kasbar war schon im letzten Schuljahr ein paar Tage mit in der Schule und ist seit diesem Schuljahr mit im Unterricht. Hauptsächlich kommt er mit in den neunten Jahrgang (9f, Mathekurs 9), dazu noch in die 5b und in eine Mathematikkurs in der zehnten Klasse.

Die Anwesenheit von Kasbar im Unterricht beschränkt sich auf ungefähr zwei bis drei Stunden pro Tag.

Als Schulhunde eignen sich besonders ruhige und gut erzogene Hunde, die einen hohen Stresspegel ertragen, ohne Zeichen von Aggressionen zu zeigen. Die Rasse spielt dabei keine übergeordnete Rolle, es kommt vor allem auf das Wesen des individuellen Tieres an. Eine sorgfältige Gesundheitskontrolle im Hinblick auf Impfungen, Entwurmung und „Flohvorsorge“ wird gewährleistet.

Das Kultusministerium des Landes Schleswig Holstein beurteilt den Schulhundeinsatz als wichtig, "damit Kinder den richtigen Umgang mit dem Hund erlernen, damit den Kindern die oftmals durch Medien geschürte Angst vor Hunden genommen wird und der Hund wieder als das betrachtet werden kann, was er immer war: ein Haustier und Begleiter des Menschen, insbesondere für Stadtkinder oft einer der wenigen, direkten Kontakte zur Natur."

 

Dieser Artikel wurde bereits 8704 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
677657 Besucher