Das zehnte Schuljahr an der KGST - www.kgs-tornesch.de

Klaus-Groth-Schule Tornesch

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe

.

Das zehnte Schuljahr an der KGST

In der 10. Jahrgangsstufe wird der Mittlere Bildungsabschluss (MSA) erworben. Nach der Gemeinschaftsschulverordnung nehmen grundsätzlich alle Schülerinnen und Schüler an diesen Prüfungen teil. Insofern nehmen die Vorbereitungen zur Prüfung und die Prüfungen selber einen großen Teil der Zeit und der Aufmerksamkeit in Anspruch.

 Zudem steht wieder die Entscheidung an, ob nach Ende dieses Schuljahrs eine Ausbildung, einen Bildungsgang an der Berufsfachschule oder der Übergang in die Oberstufe angestrebt werden soll. Die entsprechenden Entscheidungen und Bewerbungsverfahren nehmen einen weiteren Teil der Aktivitäten ein. (hier eine > Übersicht )

 Folgende Informationsabende werden im 10. Schuljahr angeboten:

 zum Ablauf des 9. Schuljahres inkl. zu den Regularien der Abschlussprüfungen und der Projektpräsentationsprüfungen

Im 10. Schuljahr wird das Wahlpflichtfach II weitergeführt. Die Schülerinnen und Schüler können zusätzlich zwischen den Fächern Kunst und Musik wählen.

Auch in dieser Jahrgangsstufe gibt es einige Wochen nach den Herbstferien eine Leistungsrückmeldung (Trendcheck) mit ersten Hinweisen auf den derzeitigen Leistungsstand. Falls nötig, bietet dieser Hinweis die Grundlage für Beratungsgespräche.

Diejenigen Schülerinnern und Schüler, die noch keine Projektpräsentationsprüfung absolviert haben, erstellen diese im 10. Schuljahr. Es gelten die gleichen Bestimmungen, wie im 9. Schuljahr, jedoch darf die Prüfung auch als Einzelprüfung durchgeführt werden.

Für Schülerinnen und Schüler, die die Schule verlassen, informieren wir über Möglichkeiten und Termine der beruflichen Schulen (BFS Pinneberg / BFS Elmshorn ) und bieten Bewerbungstrainings und Beratungen durch die Jugendberufsagentur des Kreises Pinneberg an.

In den Vorhabenwochen zum Ende des ersten Halbjahres und kurz vor den Frühjahrsferien des zweiten Halbjahres bereiten sich die Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Abschlussprüfungen vor.

Schülerinnen und Schüler, die ihre Ausbildung in der Oberstufe fortsetzen wollen, bewerben sich mit ihrem Halbjahreszeugnis um die Aufnahme in die Oberstufe. Schülerinnen und Schüler, die eine Berufsausbildung anstreben, bewerben sich mit ihrem Halbjahreszeugnis um eine Ausbildung. Die Wünsche und Ziele der Schülerinnen und Schüler werden in den LEGs (Lernentwicklungsgespräch) Anfang Februar gemeinsam mit Eltern, Schülerinnen und Schülern besprochen.

Das zweite Halbjahr der Jahrgangsstufe 10 steht dann ganz im Zeichen der Prüfungen. Anfang/Mitte März finden die Probearbeiten zum ESA in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch statt. Parallel dazu schreiben alle anderen Schülerinnen und Schüler voraussichtlich eine Klassenarbeit. Vor den Frühjahrsferien ist für die ESA-Schülerinnen und Schüler auch die letzte Möglichkeit sich über den aktuellen Leistungsstand bei den Lehrkräften zu informieren. Nach den Ferien müssen die Lehrkräfte die Vornoten bilden und dürfen dann keine Hinweise mehr auf den Leistungsstand geben.

Wir sind bemüht, für alle Schülerinnen und Schüler den persönlichen optimalen Schulabschluss zu ermöglichen. In Beratungsgesprächen zeigen wir auch geeignete Alternativen auf.

Nach den zentralen schriftlichen Prüfungen, der Bekanntgabe der Vornoten und möglichen mündlichen Prüfungen haben dann hoffentlich alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler den mittleren Schulabschluss erreicht und eine Perspektive für den Anschluss, so dass sie bei der Entlassfeier am Schuljahresende mit einer guten Perspektive die KGST verlassen oder in der Oberstufe weiter machen können. 

Links

Dieser Artikel wurde bereits 285 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
943107 Besucher