Informationen zum Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) UND ZUM Mittleren Schulabschluss (M - www.kgs-tornesch.de

Klaus-Groth-Schule Tornesch

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe

www.kgs-tornesch.de / 3: Jahrgänge / 3.3: Jahrgang 9-10 / 3.3.3: ESA und MSA > Informationen zum Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) und zum Mittleren Schulabschluss (MSA)
.

Informationen zum Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) und zum Mittleren Schulabschluss (MSA)

Alle Schülerinnen und Schüler, die von der Klassenkonferenz (in der Regel alle Schülerinnen und Schüler mit einer ESA Prognose) verpflichtet werden oder deren Eltern einen Antrag stellen, nehmen am Ende der Klassenstufe 9 an der Prüfung zum Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss teil. Bei erfolgreicher Teilnahme (d.h. nicht mehr als eine Endnote schlechter als ausreichend und keine Endnote ungenügend auf der Anforderungsebene ESA) wird dann der Erste allgemeinbildende Schulabschluss erteilt. Der Erste allgemeinbildende Schulabschluss wird auch ohne Prüfung bei erfolgreicher Versetzung in den 10. Jahrgang zuerkannt. Die Versetzungsbedingungen in den 10. Jahrgang können in der Informationsmappe und in der Gemeinschaftsschulverordnung nachgelesen werden.

Im 2. Halbjahr der Klassenstufe 10 nehmen alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend an der Prüfung zum Mittleren Schulabschluss teil. Der MSA wird durch erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung erteilt (d.h nicht mehr als eine Endnote schlechter als ausreichend und keine Endnote ungenügend auf der Anforderungsebene des MSA ). Eine Versetzung ohne Prüfung führt lediglich zu einem Bildungsstand, der dem MSA gleichwertig ist. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler, die auf Antrag der Eltern und Beschluss der Klassenkonferenz von der Teilnahme an der Prüfung befreit werden. Die Versetzungsbedingungen in die Einführungsphase der Oberstufe können in der Informationsmappe und in der Gemeinschaftsschulverordnung nachgelesen werden.

Alle Informationen und Übungshefte zum ESA und MSA können auf den Seiten der Zentralen Abschlüsse in Schleswig-Holstein nachgelesen bzw. geladen werden.

Für beide Abschlüsse finden schriftliche Abschlussprobeprüfungen in Form einer verlängerten Klassenarbeit statt. Die Termine liegen im März eines Schuljahres, die genauen Daten können im KGST-Kalender nachgelesen werden.

Die KGST stellt umfangreiches Informationsmaterial zum ESA und MSA zur Verfügung. Dieses bekommen alle Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag des 9. bzw. 10. Jahrgangs ausgehändigt.

Links

Dieser Artikel wurde bereits 394 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
945316 Besucher