Tag für Haiti - www.kgs-tornesch.de

Klaus-Groth-Schule Tornesch

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe

.

Hilfe für Haiti

Jeder Cent zählt!

Hunderte Schüler, die Runde für Runde das Schulgelände der Klaus-Groth-Schule in Tornesch umkreisten. Strahlende Gesichter, die sich gut fühlten, bei ihrem sozialen Engagement.

Das war der Anblick am Vormittag des 1. Aprils.

Nicht vergessen, das ist das Motto dieses Aktionstages. Hilfe für die Menschheit, Hilfe, weil es jedem Land so gehen kann wie Haiti seit dem 12. Januar 2010. UNICEF ist seit Anfang des Jahres eine der aktivsten Hilfsaktionen in dem Inselstaat und kümmert sich um große Bereiche wie die Wasserversorgung und speziell darum, den Kindern dort ein wieder annehmbares Leben zu ermöglichen. Deswegen werden alle Spenden dieses Tages an UNICEF als bestmögliche Unterstützung überreicht.

Stempelstation

Schon um 8.30 Uhr starteten die Läufe der fünften bis siebten Klassen. Ab 10.00 Uhr folgten dann die achten bis zehnten Klassen. Die elften Klassen waren dabei für das Abstempeln der Laufkarten an den jeweiligen Streckenposten beteiligt und zählten die Läufe aus.

Klasse 5-7  Klasse 5-7                            Klasse 8-10

 

 

 

 Klasse 8-10

Jede Schülerin und jeder Schüler, dem es gelungen war, einen Sponsor für sich anzuwerben, sei es Oma, Nachbar oder Tante, erbrachte für jede gelaufene Runde zwei Euro. Im Durchschnitt lief jeder Schüler etwa acht 1,066 Kilometer lange Runden und ermöglichte so 16 Euro.

Bei der Auszählung um 12.00 Uhr kam ein beachtlicher Betrag von 10.380 Euro zusammen, die mit dem Erlös eines Theaterstücks von ca. 300 Euro der 11c am Vorabend den ersten Teil der Spendenaktion bildeten.

Frau Becker und Herr KroidlDoch das war nur der erste Teil! Um 12.00 Uhr eröffnete Schulleiterin Frau Wittmaack mit musikalischer Unterstützung von Herrn Kroidl und Frau Becker den „Basar" in der Mensa.

 

 

 Jede Klasse hatte einen eigenen Stand vorbereitet, an dem sie Selbstgemachtes, Spaßiges oder Leckeres anboten. So hatten Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte ab Mittag die Möglichkeit bei Aktionen wie Dosenwerfen, Tombola und Schminken, Sandwiches, Kuchen und Cocktails ihren Teil für die Spende nach Haiti beizutragen. Wie viel Mühe und Zeit die Klassen in ihre Angeboten investiert hatten, war schon an der Optik und den Ideen zu sehen.

Basar

Wie viel Erlös der „Basar" am Ende einbrachte ist noch unbekannt, aber klar ist, dass Hilfe für Haiti von jedem kommen kann, auch wenn es nur wenige Euros sind.

Haiti wird der KGST danken, sowie jeder anderen Aktion, die sich engagiert.

Bericht von Katharina Schucht Kl. 8d

Ein herzliches Dankeschön an alle Aktiven, Sponsoren und Organisatoren, besonders an die beiden Hauptorganisatoren Frau Strenge und Herrn Pannewitz !

Die ganze Schule

Mehr Bilder gibt es in der Galerie

 

Insgesamt kam eine Spendensumme von 15.555,- Euro zusammen. Sie wurde am 24. Juni 2010 in Form eines Checks an Unicef übergeben (mehr... )

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 7076 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
1017246 Besucher