KGST Klaus-Groth-Schule Tornesch - www.kgs-tornesch.de

Klaus-Groth-Schule Tornesch

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe

Newsletter Archiv

Newsletter vom 08.08.2019 - 18:16:31

Newsletter Nr.1 Schuljahr 2019/2020

Tornesch, 7. August 2019

Liebe Eltern der KGST,
ich hoffe, Sie und ihre Familie hatten schöne Sommerferien und konnten die Sommertage genießen und sich erholen.
Zu Beginn des neuen Schuljahres gibt es natürlich einige Veränderungen, über die ich Sie informieren möchte.
Auch im Schuljahr 2019/2020 starten wir mit sieben 5. Klassen, zudem wird eine neue 9. Klasse eingerichtet und wir haben nach den Sommerferien eine 10. Klasse mehr als im letzten Schuljahr.

Personelle Veränderungen zu Beginn des Schuljahres
Zu Beginn des Schuljahres kehren Frau Diekmann (Mathe + Sport), Frau Kodadad (Chemie + Biologie), Frau Oberpfalzer (Englisch + Deutsch) und Frau Zaehle (Eng-lisch + Musik) aus einem Sabbatjahr, bzw. der Elternzeit zurück an die KGST. Auch Frau Ogiolda verstärkt uns in dem Mangelfach Kunst, nachdem sie zwei Jahre im Auslandsschuldienst gewesen ist. Außerdem konnten wir eine ganze Reihe neuer Lehrkräfte gewinnen: Herr Dr. Beati (Biologie + Chemie), Frau Burmeister (Deutsch + Geografie), Herr Hipp (Sport), Herr Klein (Mathe, Chemie, WiPo), Frau Dr. Löw (Biologie + Chemie), Frau Scheer (Chemie + Physik), Frau Tews (Englisch + Französisch), Frau Wallraf (Deutsch + Geschichte), Frau Witthauer (Deutsch) und Frau Wolff (Biologie + Französisch)
Frau Sarah Kumpula aus den USA wird als Fremdsprachenassistentin unsere Eng-lischlehrkräfte unterstützen und Patrick Jordâo Valadares hat im Sommer sein Abi-tur an einer Schule in Pinneberg gemacht und startet bei uns ein Freiwilliges Sozi-ales Jahr Schule.
Schließlich ist noch mitteilenswert, dass Frau Böckmann in den Sommerferien ge-heiratet hat und damit auch ihren Namen geändert hat. Sie heißt nun Lohoff und hat das Kürzel Lh.

Unterrichtsversorgung im Schuljahr 2019/2020
Wir starten in das neue Schuljahr mit einer hundertprozentigen Unterrichtsversorgung. Alle Klassen erhalten nach Stundenplan die Stunden, die ihnen zustehen. Dennoch ist die Unterrichtsversorgung in einigen Fächern immer noch problematisch, wenngleich sich die Situation im Vergleich zu den Vorjahren entspannt hat.
Allerdings musste uns zum Ende der Ferien Herr Jansen mitteilen, dass er in den ersten Wochen des Schuljahres, womöglich bis zu den Herbstferien, ausfallen wird. Da der Markt für Vertretungslehrkräfte nach wie vor leergefegt ist, müssen wir für diese Zeit einigen Unterricht kürzen. Es wird dabei nicht nur der Unterricht von Herrn Jansen betroffen sein, sondern auch in anderen Klassen, da dort Lehrkräfte teilweise seinen Unterricht vertreten müssen.
In den 8. Klassen wurde der Weltkundeunterricht um zwei Stunden verstärkt. Da-für fallen zwei Stunden Musik aus, da der Unterrichtsstoff der 8. Klassen bereits im letzten Schuljahr vermittelt wurde.
Schließlich haben wir noch eine kleine Lücke in Mathe und Physik, die wir voraus-sichtlich zum 1. September 2019 schließen können. Bis dahin werden auch in diesem Bereich vereinzelt Stunden ausfallen.

Weiterentwicklung des Ganztages
In den Klassen 5 und 6 haben nun alle Klassen, soweit sie keine Profilklassen sind, zwei zusätzliche kgs-Stunden (kreativ-gemeinsam-stark), die jeweils am Montag und am Donnerstag vor oder nach der MFZ liegen. Jeweils eine Stunde wird als Freizeitkurs angeboten und eine Stunde wird eine Förder- bzw. Forderstunde sein.
Zudem wird aus dem Ganztagspool in den Klassen 8 und 9 eine zusätzliche Stunde „Projektorientiertes Lernen“ (POL) angeboten. Diese Stunde wird von den Klassen-lehrkräften gegeben und vermittelt das methodische Rüstzeug, um erfolgreich die Projektprüfungen im 9. Jahrgang zu bestehen.

Schulfeedback
Auf Initiative der Eltern hat die Schulkonferenz im Januar 2019 beschlossen, dass die KGST sich für die Teilnahme am Schulfeedback bewirbt. Beim Schulfeedback kommen externe Experten vom Lehrerfortbildungsinstitut IQSH für einige Tage in die Schule, beobachten den Unterricht und führen Befragungen von Eltern, Schülern und Lehrkräften durch. Außerdem führen sie zahlreiche Gespräche. Am Ende geben sie eine Rückmeldung zu den Stärken der Schule und zeigen auf, in welcher Richtung noch Entwicklungspotential besteht. Dieses Schulfeedback wird im 1. Schulhalbjahr des neuen Schuljahres durchgeführt. Ich informiere Sie in einem späteren Newsletter über Details.

Termine
Lernentwicklungsgespräche im 6. und 7. Jahrgang
Für die 6. und 7. Klassen findet am 21. und 22. August kein Unterricht statt. Statt-dessen führen die Klassenlehrkräfte mit allen Eltern und Schülern dieser Jahrgänge Lernentwicklungsgespräche.

Leichtathletik Sportfest
Am Montag, den 26. August findet unser Leichtathletikfest statt. Sollte das Wetter zu schlecht sein, ist der Ausweichtermin am 29. August 2019.

Vorhabenwoche und Klassenfahrten
Die erste Vorhabenwoche findet zu Beginn des Monats September statt und zwar vom 2. bis 6. September 2019. In dieser Woche gehen die 6., 8. und 9. Klassen auf Klassenfahrt.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start ins neue Schuljahr.

Mit herzlichen Grüßen
Andreas Waldowsky (Schulleiter)

 


Powered by Papoo 2012
923546 Besucher