KGST Klaus-Groth-Schule Tornesch - www.kgs-tornesch.de

Klaus-Groth-Schule Tornesch

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe

Newsletter Archiv

Newsletter vom 01.07.2019 - 16:31:07

Newsletter Nr.4 Schuljahr 2018/2019

Liebe Eltern der KGST,

wie jedes Jahr denkt man zunächst, dass es noch unendlich viel Zeit bis zu den Sommerferien ist und dann stehen sie plötzlich vor der Tür.

Schulabschlüsse
Vom 11. bis 13. Juni hatten wir drei Prüfungstage für die mündlichen Prüfungen im ESA, MSA und Abitur und damit den Abschluss eines Prüfungsmarathons, der vor den Osterferien begonnen hat:
- 85 Schüler*innen der 9. Klassen haben an den ESA-Prüfungen teilgenommen, davon haben 70 bestanden. Der 9. Jahrgang war so erfolgreich, dass wir im Schuljahr 2019/2020 sechs 10. Klassen haben werden und damit eine Klasse mehr als Schuljahr 2018/2019.
- Von 123 MSA-Prüfungen waren 113 erfolgreich. 57 Schüler*innen wechseln in unsere Oberstufe.
- Am Abitur haben 74 Schüler*innen teilgenommen, allerdings haben drei nicht bestanden. Die Durchschnittsnote liegt bei 2,6 und immerhin vierzehn Schüler haben eine 1 vor dem Komma
Damit blicken wir auf insgesamt sehr erfreuliche Ergebnisse zurück.

Personelle Veränderungen zum Ende des Schuljahres
Zwei Referendarinnen, nämlich Frau Lange (Mathe/Physik) und Frau von Schuckmann (Englisch/Spanisch) haben ihren Vorbereitungsdienst erfolgreich abgeschlossen und sich entschlossen, Stellen an anderen Schulen anzunehmen.
Frau Malutzki, Frau Freytag und Herr Knoop sind an andere Schulen versetzt worden und Frau Kondoch-Klockow ist in den Ruhestand versetzt worden. Für das nächste Schuljahr sind Frau Daubert, Frau Luksch, Frau Weichert und Herr Schultes beurlaubt.
Von den Vertretungslehrkräften, die uns seit Februar 2019 dabei behilflich sind, die erheblichen Unterrichtsausfälle aufgrund von Erkrankungen abzufedern, bleiben uns mit einigen Stunden Frau Schlewitt, Herr Al-Shakrshi und Herr Schiebuhr auch über die Sommerferien hinaus erhalten.

Weiterentwicklung des Ganztages
Die KGST hat sich erfolgreich als Referenzschule beworben und ist in das Referenzschulnetzwerk „Ganztägig lernen“ 2019-2020 in Schleswig-Holstein aufgenommen worden. Für die 24 Plätze gab es eine Vielzahl von Bewerbern.
Frau Theodoridou-Maier wird als neue Koordinatorin für den Ganztag an der KGST die Weiterentwicklung unseres Ganztages steuern und neue Impulse setzen.

Beschlüsse der Schulkonferenz im Juni 2019
1. Schließfächer
Die Schulkonferenz hat einem Antrag zugestimmt, der es mir ermöglicht, bei der Schulverbandsversammlung einen grundsätzlichen Beschluss zu ändern, nämlich den, dass Schließfächer für Schüler*innen der KGST ausschließlich unentgeltlich zu Verfügung gestellt werden. Aus meiner Sicht können Schließfächer, die von externen Firmen in Schulen aufgestellt und gegen eine Gebühr anzumieten sind, Vorteile für alle Beteiligten bringen. Die Schulkonferenz wird über mögliche Vertragsbedingungen informiert und muss diesen zustimmen, bevor ein externer Anbieter beauftragt wird.
2. Bewegliche Ferientage
In Abstimmung mit den Grundschulen und allen weiterführenden Schulen in der Region Moorrege-Uetersen-Tornesch werden die beiden beweglichen Ferientage des Schuljahres 2019/2020 auf den ersten Tag nach den Halbjahreszeugnissen (3. Februar 2020) und den letzten Tag vor dem verlängerten Christi-Himmelfahrts-Wochenende (20. Mai 2020) festgelegt.

Verschiedenes
Stellvertretende Schulleitung
Das Besetzungsverfahren für den stellvertretenden Schulleiter ist durch das Minis-terium für Bildung, Wissenschaft und Kultur wegen Verfahrensfehlern beendet worden. Im nächsten Nachrichtenblatt wird die Stelle erneut ausgeschrieben.
Digitalpakt des Bundes
Nach Änderung des Grundgesetzes hat der Bundestag für die nächsten Jahre ins-gesamt 5,5 Milliarden Euro für digitale Bildung an Schulen zur Verfügung gestellt; das sind theoretisch 500 € für jeden Schüler in Deutschland, also 575.000 € für die KGST. Schule und Schulträger arbeiten mit Hochdruck daran, dass wir die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, um die Fördermittel zu erhalten. Die Schule erarbeitet ein Medienkonzept zur Arbeit mit digitalen Medien im Unterricht und wird dieses mit den beiden anderen weiterführenden Schulen in Uetersen abstimmen. Die EDV-Abteilung des Rathauses Tornesch, die für die KGST zuständig ist, macht eine Bestandsaufnahme zur digitalen Infrastruktur im Schulgebäude und wird es in die Wege leiten, dass die KGST bei Vergabe der ersten Mittel im Herbst 2019 Mittel zur Modernisierung der EDV-Infrastruktur erhält.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie erholsame Sommerferien!

Mit herzlichen Grüßen
Andreas Waldowsky (Schulleiter)

 


Powered by Papoo 2012
923544 Besucher