Was ist Wahres dran an der Lügenpresse ? - www.kgs-tornesch.de

Klaus-Groth-Schule Tornesch

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe

www.kgs-tornesch.de / 9: Aktuelles > Was ist Wahres dran an der Lügenpresse ?
.

Was ist Wahres dran an der Lügenpresse ?

LogoOffiziell wurde die Schülerzeitung am 19. Mai 2017 gegründet. Dann gab es erstmal viel zu tun.Die erste Ausgabe erschien im Mai 2018.

Zur Homepage...

Wie alles begann 

(Vorwort aus der 1. Ausgabe)

 „Wir gründen eine Schülerzeitung!“, das war einfacher gesagt als getan und sollte uns mehr Barrieren in den Weg stellen, als wir vorher gedacht hätten. Vor allem, weil alles damit begann, dass unser Deutschlehrer Herr Kroidl einmal im Unterricht erwähnte, dass er es schade finde, dass es an unserer Schule keine Schülerzeitung gebe. Dies war der Moment, in dem die Schülerzeitung geboren wurde, jedoch vorerst nur gedanklich.

Nun galt es, sich Verbündete zu suchen, die Lust haben und motiviert sind, ein solches Projekt neben ihren Hausaufgaben und anderen Freizeitaktivitäten zu realisieren. Doch wenn es sich auch erst schleppend entwickelte, so bildete sich doch recht schnell eine kleine Gruppe; unsere kleine Redaktion. Nach und nach wurden die ersten Spenden gesammelt, Artikel und Interviews geschrieben, Ausflüge gemacht und vieles mehr. Wir bauten unsere kleine Redaktion immer mehr auf, erhielten Unterstützung und sogar eine Räumlichkeit, um diese und hoffentlich noch weitere Schülerzeitungen zu produzieren.

Uns ist bewusst, dass diese erste Ausgabe nicht perfekt sein wird, dass es Fehler geben wird und dass in ihr noch nicht alle unsere Ideen verwirklicht wurden. Aber das war auch nicht das Ziel. Wir wollen aus diesen Fehlern lernen, um mit jeder Ausgabe besser zu werden.

Zum Schluss bleibt nun nur noch die Frage, warum wir uns gerade „Lügenpresse“ genannt haben. Doch da es scheinbar in letzter Zeit für viele in Deutschland der Begriff für seriöse und gute Zeitungsarbeit geworden ist, war dies für uns selbstverständlich. Denn unser Ziel ist es gute und anspruchsvolle Zeitungsarbeit zu machen.  Außerdem will eine Zeitung auch immer ein wenig provozieren und wir hoffen, dass uns dies mit diesem Titel gelungen ist.

Tobias Hecht (Chefredakteur)

Wir suchen dichDa die Mehrheit der Redakteure bereits im 13. Jahrgang mit dem Abitur beschäftigt ist, wäre es schade, wenn die engagierte Arbeit mit dem tollen Ergebnis der 1. Ausgabe schon bald wieder zu Ende wäre. Deshalb sucht das Team dringend Nachwuchs!

Die nächste Ausgabe ist geplant zum Ende dieses Halbjahres.

Auch Gastbeiträge sind jederzeit erwünscht.

Dieser Artikel wurde bereits 76 mal angesehen.

Untermenü

Powered by Papoo 2012
815790 Besucher